Project Description

Künstlerprofil

Hassan Massoudy

Geboren 1944 in Najef, Irak.

Künstlerprofil

Hassan Massoudy

Geboren 1944 in Najef, Irak.

Der 1944 im Irak geborene, international bekannte Hassan Massoudy gehört zu den Künstlern, die sich von der klassischen Kalligrafie kommend schon bald von den strengen Regeln lösten.

1961 zog er nach Bagdad, wo er begann, Grafikdesign und Bildende Kunst zu studieren und als Lehrling für verschiedene Kalligraphen zu arbeiten, hier erlernte er die verschiedenen klassischen Stile der Kalligrafie. Er besuchte Ausstellungen moderner Kunst, die ihn faszinierten. Die sich entfaltenden politischen Ereignisse und die darauffolgende Diktatur hinderten ihn an einem Kunststudium. Schließlich verließ er 1969 den Irak und ging nach Frankreich. Er schrieb sich an der „Ecole des Beaux-Arts“ in Paris ein und beschäftigte sich zunächst mit figurativer Malerei. Massoudy wurde nicht nur von den großen arabischen Meistern beeinflusst, sondern auch von Künstlern wie Leger, Matisse, Soulages und Picasso. Im Laufe der Jahre hielt die Kalligrafie immer mehr Einzug in seine figurative Malerei und nahm schließlich deren Platz ein. Nach seinem Abschluss im Jahr 1975 kehrte er vollends zur Kalligrafie zurück und verwendete klassische Stile auf neue Weise. 1972 hatte er mit dem Schauspieler Guy Jacquet und später mit dem Musiker Fawzi Al Aiedy die Show Arabesque ins Leben gerufen. Arabesque war eine öffentliche Aufführung, die Musik und Poesie mit Kalligrafie kombinierte, die auf einer großen Leinwand aufgeführt und projiziert wurden. Mit dieser Show tourte er dreizehn Jahre lang durch Europa. Im Laufe der Jahre brachte es mehr Spontaneität in seine Gesten und eine augenblicklichere Art, sich auszudrücken. Diese Erfahrung markierte eine definitive Wendung in Massoudys Arbeit. Das Zeichnen seiner Kalligrafie wurde schneller. Traditionell wird die arabische Kalligrafie mit schwarzer Tinte ausgeführt. Um sich besser auszudrücken, brach er mit der Tradition und führte andere Farben ein, insbesondere bei seinen Arbeiten auf großformatigem Papier. 1995 war er an der Gestaltung des Bühnenbildes für das Ballett Selim mit der Tänzerin Kader Belarbi an der Opera de Paris und der Sängerin Houria Aichi, nach einer Choreografie von Kalemenis, beteiligt.

2005 lernte er die Tänzerin und Choreografin Carolyn Carlson und die Musikerin Kudsi Erguner kennen. Zusammen mit drei weiteren Tänzern und drei weiteren Musikern schufen sie die Show Metaphor, eine Harmonie aus Musik, Tanz und Kalligrafie. Seine Kreationen sind eine subtile Mischung aus Gegenwart und Vergangenheit, Orient und Okzident, Tradition und Moderne. Die Wörter und Sätze, die die Inspiration für seine Kalligrafie sind, stammen von Sprichwörtern, Dichtern und Philosophen im Laufe der Jahrhunderte, von St. Augustinus, Virgil und Ibn’-al-Arabi bis hin zu Baudelaire und Rousseau. Frieden und Toleranz sind zentrale Themen seiner Arbeit, die ihn dazu veranlassten, mit Amnesty International, UNICEF und anderen verwandten Organisationen zusammenzuarbeiten. Massoudy hat an internationalen Ausstellungen teilgenommen. Seine Arbeit wurde ausgestellt und als primäres Werbebild für die Ausstellung Word Into Art: Artists of the Modern Middle East des British Museum 2006 verwendet. Seine Werke befinden sich in verschiedenen Museen und in vielen Privatsammlungen.

(Text: Karin von Roques)

Kunstwerke

Ausstellungshistorie

Einzel-Ausstellungen:

2021 Raum für alle hat die Erde / Pergamonmuseum – Berlin, Deutschland
2021 Raum für alle hat die Erde / Freiraum in der Box – Berlin, Deutschland
2020 Hassan Massoudy / Galerie Bertrand Hassoun – Besançon, Frankreich
2018 Hassan Massoudy: Breath, Gesture and Light / October Gallery – Londres, Vereinigtes Königreich
2017 Hassan Massoudy: Words, Breath, Gesture / Sundaram Tagore Gallery – New York, Vereinigte Staaten
2016 Hassan Massoudy / Gama Gallery – Istanbul, Türkei
2015 Hassan Massoudy / Château de Ladoucette – Drancy, Frankreich
2014 Hassan Massoudy / Calligraphy Biennial – Sharjah, Vereinigte Arabische Emirate
2013 Hassan Massoudy / Galerie Yolenn White – Genève, Schweiz
2012 Hassan Massoudy / Centre Régional d’Art Contemporain, château du Tremblay – Fontenois, Frankreich
2012 Hassan Massoudy / Ghaf Gallery – Abu Dhabi, Vereinigte Arabische Emirate
2011 Hassan Massoudy / Musée du Château des Rohan – Savernes, Frankreich
2010 Hassan Massoudy / Prieuré Saint Cosme, Demeure de Ronsard – La Riche, Frankreich
2010 Hassan Massoudy / La Devinière, Demeure de Rabelais – Seuilly, Frankreich
2010 Hassan Massoudy / Musée Balzac – Saché, Frankreich
2010 Hassan Massoudy / Château de Loches – Loches, Frankreich
2010 Hassan Massoudy / Musée Batha – Fès, Marokko
2009 Hassan Massoudy / Kennedy Center – Washington, Vereinigte Staaten
2008 Hassan Massoudy / Hunar Gallery – Dubai, Vereinigte Arabische Emirate
2008 Hassan Massoudy / Scriptorium, Musée des Manuscrits du Mont Saint Michel – Avranches, Frankreich
2007 Hassan Massoudy / Centre d’Art contemporain, Abbaye de Trisay – Trisay, Frankreich
2007 Hassan Massoudy / October Gallery – London, Vereinigtes Königreich
2005 Hassan Massoudy / Musée Château Saint Jean – Nogent le Rotrou, Frankreich
2003 Hassan Massoudy / Maison des Arts et de la communication – Sallaumines, Frankreich
2002 Hassan Massoudy / Galerie Atelier Gustave – Paris, Frankreich
2001 Hassan Massoudy / Pavillon des Arts – Mont de Marsan, Frankreich
1999 Hassan Massoudy / Fondation Asselah – Alger, Algerien
1995 Hassan Massoudy / La Collégiale de Saint-Pierre Le Puellier – Orléans, Frankreich
1993 Hassan Massoudy / Maison de la culture – Bourges, Frankreich
1993 Hassan Massoudy / Musée Barrois – Bar-le-Duc, Frankreich
1991 Hassan Massoudy / Galerie L’Art à la Page – Paris, Frankreich
1990 Hassan Massoudy / Palais de l’Unesco – Paris, Frankreich
1989 Hassan Massoudy / Galerie Art Contemporain – Brest, Frankreich
1988 Hassan Massoudy / Soeterijntheater – Amsterdam, Niederlande
1987 Hassan Massoudy / Galerie de Lappe – Paris, Frankreich
1986 Hassan Massoudy / Al Iwan Gallery – Kuweit, Kuwait
1986 Hassan Massoudy / Stedelijke Musea – Gouda, Niederlande
1984 Hassan Massoudy / Musée régional – Sarreguemines, Frankreich
1982 Hassan Massoudy Calligraphe / Maison des arts et de la culture – Créteil, Frankreich
1981 Hassan Massoudy Calligraphe / Musée des Beaux-Arts – Pau, Frankreich

Gruppen-Ausstellungen:

2021 Wondrous Worlds: Art & Islam through Time & Place / Michael C. Carlos Museum – Atlanta, Vereinigte Staaten
2021 Hope is my Strengh / Orient Gallery – Amman, Jordanien
2019 Wondrous Worlds: Art & Islam through Time & Place / Philbrook Museum of Art – Tulsa, Vereinigte Staaten
2019 Wondrous Worlds: Art & Islam through Time & Place / Phoenix Museum of Art – Phoenix, Vereinigte Staaten
2018 Wondrous Worlds: Art & Islam through Time & Place / Middlebury College Museum of Art – Middlebury, Vereinigte Staaten
2018 Wondrous Worlds: Art & Islam through Time & Place / Asia Society Texas Center – Houston, Vereinigte Staaten
2017 Summer Group Show / Sundaram Tagore Gallery – New York, Vereinigte Staaten
2016 Wondrous Worlds: Art & Islam through Time & Place / Newark Museum – Newark, New Jersey, Vereinigte Staaten
2015 Frontiers Reimaginated, an official collateral event of the 56th Venice Biennale / Venice Biennale – Venice, Italien
2015 Summer Group Show / Sundaram Tagore Gallery – New York, Vereinigte Staaten
2014 Marked: Contemporary Takes on Mark-Making / Sundaram Tagore Gallery – Hong Kong, China
2013 Exhibition / Dar Al Funoon Gallery – Kuweit, Kuwait
2013 Home and the World Part II / Sundaram Tagore Gallery – Singapore, Singapur
2012 Art Dubai, with October Gallery / Art Dubai Art Fair – Dubai, Vereinigte Arabische Emirate
2012 Written Images: Contemporary Calligraphy from the Middle East / Sundaram Tagore Gallery – Hong Kong, China
2011 Caligrafia Arab Moderna / Casa Arab – Cordoue, Spanien
2011 Caligrafia Arab Moderna / Casa Arab – Madrid, Spanien
2011 Dance of Letters 2 / Haleh Gallery – Berg am Starnberger See, Deutschland
2011 Miragens / Instituto Tomie Ohtake – Sao Paulo, Brasilien
2010 The Poetics of Written Space. Handwriting and Calligraphy / Museo Correr – Venice, Italien
2010 Written Images: Contemporary Calligraphy from the Middle East / Sundaram Tagore Gallery – New York, Vereinigte Staaten
2009 Le Chant des Signes / Musée de Chintreuil – Pont de Vaux, Frankreich
2009 Le geste suspendu, calligraphes contemporains / Château de Voguë – Voguë, Frankreich
2009 Signs:Contemporary Arab Art / Sundaram Tagore Gallery – New York, Vereinigte Staaten
2008 Exhibition / Galerie Kashia Hildebrand – Zurich, Schweiz
2008 Exhibition / Hunar Gallery – Dubai, Vereinigte Arabische Emirate
2007 Espejismos, Contemporary Art from the Middle East and North Africa / Museo San Pedro de Arte – Puebla, Mexiko
2006 Word into Art : Artists of the Modern Middle East / British Museum – London, Vereinigtes Königreich
2004 Geschriebene Welten. Arabische Kalligraphie und Literatur im Wandel der Zeit / Museum Angewandte Kunst – Frankfurt, Deutschland
1986 Signe et Calligraphies / Musée des Arts d’Afrique et d’Océanie – Paris, Frankreich

Sammlungen:

2021 Islamic Arts Museum Malaysia, Kuala Lampur, Malaysia
2020 Museum für Islamische Kunst – Pergamonmuseum, Berlin, Deutschland
2017 King Abdulaziz Center for World Culture, Saudi-Arabien
2017 Newark museum, Newark, NJ, Vereinigte Staaten
2016 Museum Fünf Kontinente, Munich, Deutschland
2012 Cleveland Museum of Art, Vereinigte Staaten
2010 Musée Rabelais, Seuilly, Frankreich
2010 Musée Balzac, Saché, Frankreich
2008 Scriptorium, Musée des Manuscrits du Mont St Michel, Avranches, Frankreich
2007 Musée du Quai Branly, Paris, Frankreich
2007 Asian Civilisations Museum, Singapur, Singapur
2006 British Museum, Vereinigtes Königreich
2004 National Museum of Ethnology, Osaka, Japan
1981 Riyadh King Khalid International Airport, Riyadh, Saudi-Arabien
1979 Jordan National Gallery of Fine Arts, Amman, Jordanien
Stedelijke Musea, Gouda, Niederlande
Museum Voor Volkenkunde, Rotterdam, Niederlande
Barjeel Art Fondation, Sharjah, Vereinigte Arabische Emirate
Museum of Sharjah, Vereinigte Arabische Emirate

Ausstellungen

Shop

Erhalte Updates von diesem und weiteren Künstlern

Wir verarbeiten die von Ihnen übermittelten personenbezogenen Daten gemäß unserer Datenschutzerklärung.